Dr. Dr. Peter Ullrich: „Antisemitismus und Antisemitismusdebatten – Reflexion statt Reflexe“

Wann:
12. Juni 2017 um 19:00
2017-06-12T19:00:00+00:00
2017-06-12T19:15:00+00:00
Wo:
Konsul-Hackfeld-Haus
Birkenstraße 24
28195 Bremen
Deutschland

12. Juni 2017 ׀ 19 Uhr ׀ Konsul-Hackfeld-Haus, Birkenstraße 34
Immer wieder wird in Deutschland kontrovers diskutiert, ob, wann und warum israelkritische Positionen zum Nahostkonflikt nur kaschierter Antisemitismus seien. Peter Ullrich beleuchtet neue Perspektiven. Einerseits ist die linke Nahostdebatte in Deutschland heute komplexer und ausgewogener denn je. Andererseits droht Immer wieder der Umschlag ins Partikulare, sei es in Form von Antisemitismus, Rassismus, Islamfeindlichkeit oder extremer Überidentifikation mit Konfliktakteuren.

Dr. phil. Dr. rer. med. Peter Ullrich ist Soziologe und Kulturwissenschaftler und arbeitet u.a. als Research Fellow beim Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin.

Dieser Eintrag wurde von veröffentlicht. Lesezeichen zum Artikel setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.