Klavierkonzert mit Aeham Ahmad, dem „Klavierspieler von Yarmouk“

Wann:
6. Juni 2017 um 19:00
2017-06-06T19:00:00+00:00
2017-06-06T19:15:00+00:00
Wo:
Haus am Park (Saal) der Kulturambulanz
Züricher Str. 40
28325 Bremen
Deutschland

6. Juni 2017 ׀ 19 Uhr ׀ Haus im Park (Saal) der KulturAmbulanz, Züricher Straße 40 (auf dem Gelände des Krankenhaus Ost) ׀ Eintritt: 10 Euro Aeham spielt sowohl klassische Stücke wie auch syrisch-palästinensische Kompositionen, zum Teil selbst komponiert. Das Konzert wird ergänzt durch Videos, die das Leben im Flüchtlingslager zeigen.

Aeham Achmad entstammt einer palästinensischen Familie und ist im Flüchtlingslager Yarmouk in Damaskus großgeworden. Dort spielte er im Bürgerkrieg als „Pianist in den Trümmern“ auf der Straße Klavier bis die Islamisten (Daesh) kamen und sein Klavier zerstörten.

Dieser Eintrag wurde von veröffentlicht. Lesezeichen zum Artikel setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.