Die 34. Free-Gaza-Demonstration am 19. Mai 2024

Die 34. Free-Gaza-Demonstration war dieses Mal auf den Pfingstsonntag gelegt worden – ein denkbar ungünstiger Termin. Trotzdem, und obwohl der Regen in Strömen vom Himmel runterkam, waren wieder viele (ca. 400 Menschen) dem Aufruf der Palästinensischen Gemeinde gefolgt. Sie sammelten sich am Hauptbahnhof. Gaby Herbs (Bremer Friedensforum) hielt eine kurze und sehr eindrucksvolle Rede. Alle spannten ihre Regenschirme auf und machten sich auf den Marsch zum Goetheplatz, wo die Demonstration mit einem Gebet und einer Kundgebung endete. Weiterlesen

Protestcamp an der Uni Bremen – Antwort der Unileitung auf den Offenen Brief von Ehemaligen

Dass das Protestcamp gegen den Krieg in Gaza von der Polizei auf Anordnung der Unileitung am 8. Mai 2024 schon nach wenigen Stunden wieder geräumt wurde, hat Aufsehen erregt und zu Protesten geführt. Noch nie in der Geschichte der Universität Bremen wurde die Polizei zur Lösung von Konflikten gerufen! In einem offenen Brief von ehemaligen Studenten und Lehrende protestierten über 50 Unterzeichner gegen dieses ihrer Meinung nach gedankenlose und geschichtsvergessene Vorgehen der Rektorin Prof. Dr. Jutta Günther. In dem Brief hieß es: Weiterlesen

Über die „Freedom Flotilla Coalition“. Die „Handala“ legte in Bremerhaven an

Der schon etwas betagte große Fischkutter „Handala“ (benannt nach der bekannten palästinensischen Zeichentrickfigur mit gleichem Namen) begann im Jahr 2023 seine Tour von Oslo in Norwegen zu den Häfen in Nordeuropa. Die „Handala“ legte an am 3. Mai in Lysekil, am 4. Mai in Göteborg, am 6. Mai in Halmstad, am 7. Mai in Helsingborg und vom 8. – 10. Mai in Malmö. In jedem Hafen wurden zur Unterstützung Programme zum Protest gegen den Völkermord in Gaza organisiert. In Malmö unterstützte die Aktion die Proteste gegen die Teilnahme Israels am European Song Contest. Weiterlesen

Die 33. Free-Gaza-Demo in Bremen

In Rafah gehen die Angriffe der israelischen Armee unvermindert weiter. Weltweit ist zu beobachten, dass die Sympathien zu Israel schwinden. Vor allem an den Universitäten werden pro-palästinensische Kundgebungen und Camps immer zahlreicher. Die Palästinensische Gemeinde hat am 11. Mai 2024 die 33te Free-Gaza-Kundgebung organisiert. Es ist bewundernswert, dass die Beteiligung nicht abnimmt; wieder waren 400 Teilnehmer zu verzeichnen. Video: Marlies und Sönke Hundt

Moshe Zimmermann über Israel, Palästina und den Frieden

Einer Gruppe von SPD-Mitgliedern ist es gelungen, für heute abend (08.05.24, 19 Uhr im Haus der Wissenschaft) den renommierten Historiker und Antisemitismusforscher Moshe Zimmermann nach Bremen zu holen. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich (warum eigentlich?). Außerdem gibt es ein ganzseitiges Interview mit dem Gast im Weser Kurier von heute (leider hinter Bezahlschranke). Weiterlesen

Rafah – Israel verweigert den Waffenstillstand. Protestkundgebung in Bremen

Das war ein großer Erfolg einer spontanen Solidaritätskundgebung auf dem Bremer Marktplatz für einen sofortigen Waffenstillstand in Rafah – den Israel verweigert hat. Nur zwei Stunden vorher hatte die Palästinensische Gemeinde dazu aufgerufen. Die Proteste waren sehr emotional: die Anwesenden voller Wut Trauer und tiefer Enttäuschung. „Nie wieder! Nie wieder Vernichtung, Zerstörung und Tod für Tausende!“
Video: Marlies und Sönke Hundt Weiterlesen

Free Gaza! Free Palestine! 31. Demo und Kundgebung am 5. Mai 2024 in Bremen

Free Gaza! Free Palestine! Zum 31. Mal hatte die Palästinensische Gemeinde in Bremen aufgerufen zu einer Demonstration mit anschließender Kundgebung. Die Teilnehmer versammelten sich am Hauptbahnhof und zogen durch die Innenstadt bis zum Goetheplatz. Am Hauptbahnhof war Gastredner Dr. Markus Michelbrink vom Bremer Friedensforum. Seine eindrucksvolle Rede wird hier nur in Auszügen gezeigt; sie kann aber hier vollständig nachgelesen werden.  Weiterlesen

Palästina-Solidarität an der Columbia-Universität/New York

Marianne Hirsch ist Professorin für Literaturwissenschaften und Gender Stdies an der renommierten Columbia University in New York. In diesem Zoom-Interview mit Sabine Kebir und Sönke Hundt von weltnetz.tv berichtet sie über die schon im letztem Herbst beginnende Organisation dieser von Columbia ausgehenden Widerstandsbewegung, die mit vielen anderen Unis vernetzt ist. Weiterlesen