Free Gaza! Free Palestine! – die 40. Demonstration

Für Freitag, den 21. Juni 2024, hatte die Palästinensische Gemeinde Bremen und Umgebung e.V. zu der 40. Friedens-Demonstration aufgerufen. Leider spielte die  Wetterlage verrückt. In gewitteriger Luft und im strömenden Regen wurden auf dem Bahnhofsvorplatz in Bremen Reden gehalten und Interviews gegeben. Als Hauptredner war dieses Mal Dr. Markus Michelbrink vom Bremer Friedensforum eingeladen. Seine Rede befindet sich hier zum Download. Außerdem gab es noch einen sehr traurigen Redebeitrag von Ibrahim Aslan. Er berichete von dem kürzlichen Tod seiner Tante, die vor zwei Jahren aus Gaza kam und leider nie wieder zurück konnte. Nun ist sie in der Ferne verstorben…..

Nach den Reden und Beiträgen ging der der Zug mit Sprechchören und Plakaten, Fahnen etc. durch das Ostertor bis zur Kunsthalle. Es waren bei dieser Demo nicht so viele Teilnehmer wie gewohnt. Die Wetterlage und der Ferienbeginn in Bremen hatten sicherlich einen Anteil daran. Aber wie Ibrahim Aslan schon in „buten und binnen“ sagte: Ob wir 5 sind oder 1000: WIR GEHEN!

Die Rede von Ahmed kann hier nachgelesen werden.

Einige Informationen zu Rashid Khalidi

Khalidi ist Professor an der Columbia-University in New York. Nicht zuletzt durch sein nun auch in deutscher Sprache vorliegendes Buch „Der Hun­dert­jähri­ge Krieg um Pa­läs­ti­na – Ei­ne Ge­schich­te von Sied­ler­ko­lo­nia­lis­mus und Wi­der­stand“ scheint Khalidi bei den Studenten:innen der Universität auf großes Interesse zu stoßen, wie der ebenfalls an dort lehrende Wirtschaftshistoriker Adam Tooze in einem längeren Interview mit Thilo Jung (Jung & Naiv) berichtet (Auszug s.u.). Nebenbei: Dieses Interview ist sehr interessant zu den universitären Konflikten mit den studentischen Palästina-Protesten in New York u.a. weil es aufschlussreiche Innenansichten dieser Auseinandersetzung liefert. Tooze bezeichnet Khalidi als Intellektuellen von Weltruf. Der Guardian zählt Khalidis Buch zu den „fünf der besten Bücher, um den Israel-Palästina-Konflikt zu verstehen.“ Weiterlesen

Riad Othmann: Gaza im Krieg. Keine Zuflucht, nirgends …

Mit Riad Othman/medico International e.V.
Am: Donnerstag, den 4. Juli 2024; Um: 19.00 Uhr;
Ort: Zionskirche/Großer Saal, Kornstr. 31, Bremen/Neustadt
Nach dem Überraschungsangriff der Hamas und anderer bewaffneter palästinensischer Gruppen am 7. Oktober 2023, dem in Israel über 1.000 Menschen zum Opfer fielen, begann das israelische Militär mit den verheerendsten und tödlichsten Angriffen auf Gaza in der Geschichte der seit bald zwei Jahrzehnten abgeriegelten Enklave. Weiterlesen

38. Free-Gaza-Demonstration

Am 8. Juni 2024 hatte die Palästinensische Gemeinde zur 38. Free-Gaza-Demonstration aufgerufen. Der Zug führte dieses Mal vom Hauptbahnhof quer durch die Stadt zum Rudolph-Hilferding-Platz vor dem Finanzamt. Es war schwierig, dieses Mal den Termin und die Route mit dem Ordnungsamt abzusprechen, da gleichzeitig das La-Strada-Festival in der Bremer Innenstadt begonnen hatte. Weiterlesen

Warum die Zahl der Toten in Gaza wahrscheinlich höher ist als berichtet

Das Ausmaß des Tötens sowie das Auftreten von Krankheiten und Todesfällen aufgrund des Mangels an grundlegenden sanitären Bedingungen, Nahrungsmitteln und medizinischer Versorgung erfordern eine dringende öffentliche Debatte in Israel
Von Liat Kozma und Wiessam Abu Ahmad/ Haaretz, 28. Mai 2024
(Originaltext in englischer Sprache: https://www.haaretz.com/opinion/2024-05-28/ty-article/.premium/rising-fatality-numbers-in-gaza-are-in-all-probability-higher-than-reported/0000018f-bab5-de04-a58f-bab5ea1d0000; Achtung Paywall)

Die Zahl der Todesopfer im Gaza-Streifen in den letzten sieben Monaten ist erschreckend. Nach Angaben des UN-Büros für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten wurden mehr als 34.000 Menschen getötet und über 77.000 verwundet, weitere 11.000 sind unter den Trümmern ihrer Häuser eingeschlossen und gelten als vermisst. Weiterlesen

Trauer, Wut und Entsetzen über den Angriff in Rafah

Fassungsloses Entsetzen über den Angriff der israelischen Armee auf ein Flüchtlingszeltlager in Rafah! Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hatte den Angriff untersagt; weltweit wurde der Angriff verurteilt; zuerst von den arabischen Staaten, dann von Frankreich, Spanien, der EU; schließlich sogar von der deutschen Außenministerin. Weiterlesen

Free Gaza! Die 36. Free-Gaza-Demonstration und Kundgebung

Seit nunmehr 7 Monaten ruft die Palästinensische Gemeinde in Bremen und Umgebung an jedem Wochende zu Gaza-Solidaritäts-Demonstrationen und Kundgebungen auf. Zuerst mussten – wie immer – die wieder sehr umfangreichen Auflagen des Bremer Ordnungsamtes bekannt gemacht werden. Es folgte durch den Imam der Gemeinde eine Lesung aus dem Koran. Dann spielte life das „Rote Krokodil“ (Jochen Ströh und Andreas Kettel) eine irische Ballade, als Protest aktualisiert gegen den Gaza-Krieg. Weiterlesen

Die 34. Free-Gaza-Demonstration am 19. Mai 2024

Die 34. Free-Gaza-Demonstration war dieses Mal auf den Pfingstsonntag gelegt worden – ein denkbar ungünstiger Termin. Trotzdem, und obwohl der Regen in Strömen vom Himmel runterkam, waren wieder viele (ca. 400 Menschen) dem Aufruf der Palästinensischen Gemeinde gefolgt. Sie sammelten sich am Hauptbahnhof. Gaby Herbs (Bremer Friedensforum) hielt eine kurze und sehr eindrucksvolle Rede. Alle spannten ihre Regenschirme auf und machten sich auf den Marsch zum Goetheplatz, wo die Demonstration mit einem Gebet und einer Kundgebung endete. Weiterlesen