EU soll das Recht auf BDS unterstützen

Mehr als 300 Menschenrechts- und Hilfsorganisationen, kirchliche Gruppen, Gewerkschaften und politischen Parteien aus ganz Europa haben die EU dazu aufgefordert, ihre gesetzlichen Verpflichtungen aufrechtzuerhalten und Israel für seine Verletzungen des internationalen Rechts zur Rechenschaft zu ziehen und das Recht von Individuen und Institutionen zu verteidigen, die sich an der palästinensisch-geführten Boykott, Desinvestition und Sanktionen (BDS) Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit beteiligen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“BDS” – Die palästinensische Menschenrechtskampagne stellt sich vor @ Städtisches Kulturzentrum PFL

Liebe Israel/Palästina-Interessierte in Bremen und umzu,
Die Veranstaltungmit dem israelischen Aktivisten Ronnie Barkan über BDS am Mittwoch um 19 Uhr in Oldenburg wird in jedem Fall stattfinden!
a) Entweder es gibt eine “einstweilige Verfügung” des Gerichts in Oldenburg, so dass die Veranstaltung wie geplant im Städtischen Kulturzentrum PFL. Peterstr. 3, stattfinden kann oder
b) es gibt einen neuen Veranstaltungsort (wird morgen erst klar sein, da schicke ich noch eine Mail) oder
c) es gibt einen spontanen Vortrag vor dem PFL, so wie wir es bei der ersten Absage von Arn Strohmeyers Vortrag vor den Weserterassen gemacht haben.

Solidarität ist also ganz wichtig! Die grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit muss aufrecht erhalten werden! Bitte kommt am Mittwoch nach Oldenburg! Für die, die kommen: lasst Euch auf keinen Fall provozieren, verhaltet Euch ruhig und dokumentiert mögliche Störungen mit Handykamera etc. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Atef Abu Saif zur Lesung im Bremer Überseemuseum

von rechts nach links: Atef Abu Saif, Claus Walischewski, Doris Flack, Detlef Griesche

Am 7. Juli 2014 begann der bisher letzte der vielen Angriffe der israelischen Armee auf den Gazastreifen. Inmitten aller Pressestimmen zum Geschehen tauchten in den führenden Zeitungen der Welt Tagebuchtexte auf. Ihr Autor: Atef Abu Saif, ein in der arabischen Welt bekannter Romancier. Er hielt fest, was um ihn herum geschah. Wie er mit seiner Frau den Alltag bewältigte. Wie er seinen Kindern zu erklären versuchte, warum sie nicht mehr auf die Straße dürfen. Wie er mit der Angst kämpfte, wenn vor dem Fenster die Drohne sirrte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nun auch noch die Jüdische Gemeinde: Vorwurf des Antisemitismus gegen Volker Keller

Wie der Evangelische Pressedienst (epd) am 9. Mai 2016 meldete, hat sich jetzt auch noch die Jüdische Gemeinde in Bremen zu Wort gemeldet und die Vorwürfe aus der Jerusalem Post v. 25. April 2016 (Überschrift: “German Pastor declares himself an anti-Semite”) gegen den Pastor
Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mahnwache für die israelischen KriegsdienstverweigerInnen Tair Kaminer und Omri Baranes am 14. Mai 2016

Video: israel social TV v. 14.01.2016

Connections e.V. hat dazu aufgerufen, sich am Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung für die israelischen Kriegsdienstverweigerinnen Tair Kaminer und Omri Baranes einzusetzen. Tair Kaminer war ja im November in Bremen und hat durch ihre klare Haltung, nicht in den besetzten Gebieten dienen zu wollen, uns sehr beeindruckt.

Die Nahost-Interessierten in Bremen machen deshalb die nächste Israel/Palästina-Mahnwache am Pfingstsamstag (am 14.Mai 2016 um 11:30 – 12:30 Uhr vor dem Dom) zur Mahnwache für Tair Kaminer und Omri Baranes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

HeidelbergCement vergrault Investoren – Kritische Aktionäre und pax christi fordern Trennung von Westbank-Geschäftsbereich

Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre und pax christi verlangen von HeidelbergCement die Achtung und Umsetzung internationalen Rechts – auch um weiteren Schaden vom Unternehmen und den Aktionärinnen und Aktionären fernzuhalten.

Bei der morgigen Hauptversammlung von HeidelbergCement fordern der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre und die pax christi-Nahostkommission sowie pax christi Baden-Württemberg die unverzügliche Trennung vom Geschäftsbereich der Tochterfirma Hanson Israel, der in dem von Israel besetzten palästinensischen Westjordanland tätig ist. Weiter wird die Trennung von Hanson Israel gefordert, sofern von dort aus die illegalen Siedlungen oder der illegale Mauerbau und die Nichteinhaltung des Völkerrechts in dem von Israel besetzten Westjordanland unterstützt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Delegation des Europäischen Parlaments für Beziehungen mit Palästina: Die Zerstörung der mit Mitteln der EU finanzierten humanitären Strukturen durch die Israelis muss aufhören!

Ostjerusalem, 11. Februar 2016

Nach einem viertägigen offiziellen Besuch drückte die Delegation des Europäischen Parlaments für Beziehungen mit Palästina ihre Bestürzung  über die sich verschlimmernde Situation vor Ort aus. “Die Strategien der israelischen Besatzung stellen eine direkte Bedrohung für die Zwei-Staaten-Lösung dar. Die Ausdehnung der Siedlungen, die Zerstörungen, Vertreibungen und Zwangsräumungen müssen sofort aufhören“, sagte die Vorsitzende der Delegation, Martima Anderson. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mit terroristischer Präzision. In »Methode und Wahnsinn« schildert Norman Finkelstein die Massaker der israelischen Armee im Gazastreifen

Von Felicia Langer
Norman Finkelstein analysiert in seiner jüngsten Buchveröffentlichung die Hintergründe der Angriffe der israelischen Armee auf Gaza. Er schildert die drei Massaker, die Israel in den letzten fünf Jahren verübt hat: die Operationen »Gegossenes Blei« von 2008/2009, »Säule der Verteidigung« von 2012 und »Fels in der Brandung« von 2014. Er beschreibt auch, wie Israel 2010 beim Abfangen der »Mavi Marmara«, eines mit Hilfsgütern für Gazas notleidende Bevölkerung beladenen Schiffes, acht ausländische Staatsbürger tötete. Weiterlesen

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Andreas Zumach in Bremen: “Der Konflikt Palästina-Israel im Kontext des Mittleren Ostens”

Andreas Zumach, der international renommierte Journalist aus der Schweiz, dessen Artikel und Beiträge in vielen Medien erscheinen, war am 20. April in Bremen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Gemeindezentrum St. Pauli in Bremens Neustadt gekommen. Er referierte rhetorisch brilliant, völlig frei und trotzdem gut strukturiert – ohne Powerpoint und ohne einen Spickzettel – über das Thema des Abends: “Der Konflikt Palästina-Israel im Kontext des Mittleren Ostens”.

Der Referent blieb nicht an der Oberfläche der tagespolitischen Ereignisse in den schrecklichen Kriegen. Er verstand es, tief einzutauchen in die ökonomischen, politischen, historischen und schließlich auch religiösen Zusammenhänge in all ihrer Komplexität. Er war ausgesprochen gut “drin” in seinem Thema, hatte er doch gerade die neue Auflage seines Buches (“Globales Chaos – Ist die Weltorganisation überflüssig geworden?”) fertiggestellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuell Israel/Palästina, allgemein | 3 Kommentare

»Tötet sie alle«. Nach der Hinrichtung eines wehrlosen Palästinensers: Israels Rechte solidarisieren sich mit Soldaten Elor Asaria

Benjamin Netanjahus Rechtsregierung in Israel bekommt Druck von rechts. Mehrere tausend Israelis haben am Dienstag im Zentrum von Tel Aviv mit rassistischen Parolen und jeder Menge blau-weißer Landesfahnen ihre Solidarität mit dem Soldaten Elor Asaria bekundet. Der 19jährige Armeesanitäter hatte am 24. März in Hebron im Westjordanland den verletzt und wehrlos am Boden liegenden Palästinenser Abd Al-Fatah Scharif nach einer Messerattacke auf einen anderen Soldaten gezielt mit einem Kopfschuss ermordet (jW berichtete). Problem für die Besatzungstruppen: Die Hinrichtung war per Video dokumentiert und von der israelischen Menschenrechtsorganisation B’Tselem veröffentlicht worden. Der Film sorgte für Furore in Israel und internationales Entsetzen. Die Besatzungstruppen sahen sich gezwungen, rechtliche Schritte in die Wege zu leiten und den Soldaten zu verhaften – wogegen nun nicht wenige Israelis mobil machen. Weiterlesen
Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar