Palästina-Kongress 2024 – Was geschah wirklich?

Über die Auflösung und das Verbot des Palästinakongresses gibt es eine Flut oft verkürzter, zum Teil irreführender Berichte, die großenteils auf Darstellungen der Behörden beruhen. Von dem Anwält*innenkollektiv der Betroffenen gibt es nun eine verbindliche Erklärung, die die Vorgänge minutiös schildern und juristisch bewerten. Jeder kann sich hier selbst ein Bild machen! (Peter Vlatten) Erklärung des Anwält*innenKollektivs zu Auflösung und Verbot des „Palästina Kongress- Wir klagen an!“ geplant vom 12.4.-14.4.2024 in Berlin. (Quelle: Gewerkschaftliche Linke v. 15.04.2024) Weiterlesen

Free Gaza! Demo am 13. April 2024 vom Hauptbahnhof zum Marktplatz

Seit dem 7. Oktober 2024 organisiert die Palästinensische Gemeinde in Bremen den Protest gegen den Zerstörungs- und Vertreibungskrieg Israels gegen die Palästinenser. Hier Ausschnitte aus den Reden, Parolen und Sprechchören der Demo am 13. April 2024 in Bremen.

 

IFTAR – das Fastenbrechen der Palästinenser in Bremen am 6. April 2024

Free Palestine! Free Gaza! Demonstration und gemeinsames IFTAR-Mahl (Fastenbrechen) am 6. April 2024 auf dem Bremer Marktplatz. Die Palästinensische Gemeinde und die Deutsch-Palästinensische Gesellschaft e.V. organisieren seit dem 7. Oktober 2023 jede Woche Demonstrationen bzw. Kundgebungen, um die Öffentlichkeit aufzurütteln gegen das grausame und mitleidlose Vorgehen der israelischen Armee in Gaza. Hoffentlich erreichen es die internationalen Proteste, Israel zu einem Waffenstillstand und dem Beginn von Verhandlungen zu zwingen. Weiterlesen

Kundgebung und Iftar am 6. April 2024, 18.30 Uhr

Einladung der neuangesetzten (am 1.4. kurzfristig abgesagten Veranstaltung!) nächsten Kurzdemo am Samstag, den 6.4. um 18.30 Uhr am Ziegenmarkt weiter. Abschließend wird es erstmalig ein allgemeines öffentliches Fastenbrechen am Marktplatz geben – für alle Teilnehmer!

Ostermarsch 2024 in Bremen

Etwa 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zogen in einem bunten Zug, erstmals unter großer Beteiligung der Bremer palästinensischen Gemeinde, vom Friedenstunnel an der Parkallee zum Marktplatz, um gegen Aufrüstung, Sozialabbau und die Kriegsbeteiligung Deutschlands am Ukraine-Krieg zu protestieren. Gefordert wurde ein sofortiger Waffenstillstand in Gaza und das Ende aller Waffenlieferungen an die israelische Armee. Auf der Schlusskundgebung hielt Zaklin Nastic, Bundestagsabgeordnete für das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) eine mitreißende Rede, in der sie die „Kriegsbesoffenheit“ großer Teile der bundesdeutschen Politik anprangerte, wofür sie lebhaften Applaus bekam. Weiterlesen

Demo + Iftar (Fastenbrechen) am 1. April 2024, 18.30 Uhr

Leider muss wetterbedingt die Demonstration und das öffentliche große Iftar-Essen abgesagt werden, da nach aller Wettervorhersage das Risiko von Regen und Schauern beim Iftar-Essen zu groß wäre. Wir bitten mit den Organisatoren der Palästinensschen Gemeinde um Verständnis! Die Veranstaltung wird nachgeholt und rechtzeitig angekündigt! Wir nehmen sicher alle am Ostermarsch morgen teil! Ab 11.00 Uhr vom Friedenstunnel! Allen trotz der schlimmen Kriege und der tagtäglichen schlimmer werdenden Lage in Gaza ein besinnliches Ostern!

Free Gaza! Kundgebung am 23. März 2024 auf dem Marktplatz Bremen

Jede Woche organisiert die Palästinensische Gemeinde Bremen e.V. eine Kundgebung und Demonstration gegen den Vernichtungskrieg Israels gegen die Bevölkerung von Gaza. Free Gaza! Free Palestine! Während des Ramadan finden nur Kundgebungen auf dem Marktplatz statt.

Riad Othmann: Die humanitäre Lage in Gaza und die Haltung der Bundesregierung

Riad Othman
Thema: Die humanitäre Lage im Gazastreifen und die Haltung der Bundesregierung zum Gaza Krieg

Riad Othman wird in seinem Vortrag über die humanitäre Lage im Gazastreifen und die vielfältigen Herausforderungen und Hindernisse bei der Versorgung der Menschen sprechen. Hierbei wird er auch über die Hintergründe und Konsequenzen der Angriffe auf die UNRWA eingehen und die Haltung der Bundesregierung im Gaza Krieg kritisch hinterfragen.

Riad Othman arbeitet seit 2016 als Nahostreferent für die Hilfsorganisation medico international. Davor war er medico-Büroleiter für Israel und Palästina.eine Aufzeichnung der Zoomveranstaltung am 16. März 2024 Veranstaltet von der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft (DPG)