Deutsche Medien verstoßen gegen das Völkerrecht

Erlöserkirche in Bethlehem

Beschwerde wegen falscher Information während des WDR-Weihnachtskonzerts am 19.12. 2015
An den Intendanten des WDR
Herrn Tom Buhrow

Sehr geehrter Herr Buhrow,
Lügenpresse? Sicher ein unberechtiger Rundum-Schlag! Was aber soll der Leser und Hörer denken, wenn zuerst das ZDF, dann die FAZ und nun auch der WDR eine Weihnachtssendung aus Bethlehem aus “ISRAEL” ankündigt? Sie benötigen ganz sicher keine Belehrung über gültiges Völkerrecht, auch keine über die seit 1967 entgegen zahlreicher Forderungen der Weltgemeinschaft zur Beendigung der über die Palästinenser herrschende Besatzung. All das, davon geh ich aus. Auch Ihre Redakteure können so unwissend nicht sein, die Falschbehauptung in die Welt zu setzen, Bethlehem liege in Israel. Nein, dort liegt es nicht, auch wenn nicht nur rechtsextremistische Minister unter PM Netanyahu das so sehen wollen! Was ist es dann, dass kluge, gebildete Medienverantwortliche offensichtlich blindlings Informationen “aus der Besatzerkiste” übernehmen?

Hier muss ein sehr tieferes Problem liegen, nämlich, dass auch vom WDR unkritisch Informationen aus Israel übernommen werden. Es wäre ja keineswegs das erste Mal! Nein, geehrter Herr Buhrow, Bethlehem liegt in Palästina, was auch immer die israelische Regierung und deren Agenturen behaupten.

Bitte sagen Sie mir, wie ich Menschen antworten soll, die weiterhin von “Lügenpresse” reden! Ich möchte diesen Begriff keinesfalls übernehmen, bin aber hilflos, solange deutsche Leitmedien ein unterdrücktes und rechtloses Volk, die Palästinenser, nicht wahrnehmen, wohl aber unkritisch mit einem rechtsextremistischen, zutiefst rassistischen Regime in Israel sympathisieren. Solange deutsche Verantwortung aus der Vergangenheit als Verpflichtung zur Unterstütung des zionistischen Unrechts- und Apartheidsystems verstanden wird. Das aber ist nicht deutsche Verantwortung aus vergangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in deutschem Namen.

Kann ich, können Ihre Hörer, können die Palästinenser rasch mit einer anstehenden öffentlichen Entschuldigung seitens des WDR rechnen? Diese erwarte ich.
http://www1.wdr.de/mediathek/av/videowdradventskonzert102.html

Falschmeldung auch in der FAZ, inzwischen korrigiert:
http://www.faz.net/aktuell/politik/westjordanland-keine-froehlichen-weihnachten-in-bethlehem-13974790.html

Die WDR-Moderatorin Susanne Wieseler kündigte das Weihnachtslicht (WDR-Adventskonzert am 19.12. 2015 aus der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Köln) mit den Worten an, es komme aus „Bethlehem in Israel” (1:02:00):

http://www1.wdr.de/mediathek/av/videowdradventskonzert102.html

Mit dem Wunsch, dass Sie und ihre Mitarbeiter ruhigen Gewissens in die Feiertage und in
das Neue Jahr gehen können,
herzlich
Günter Schenk
1a rue des Aveugles
F-67000 Strasbourg
- membre du Collectif Judéo Arabe et Citoyen pour la Palestine, Strasbourg
PS: nachrichtlich an das Auswärtige Amt.

Erlöserkirche in Bethlehem

Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>