biz-Veranstaltung: Bildung für die Welt von morgen

Das „biz“ (Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung) feiert seinen 40. Geburtstag mit verschiedenen Events: mit einem Senatsempfang (17. September), mit einem „Austausch über das biz gestern, heute und morgen“ (26. Oktober im forum Kirche) und am 23. Oktober mit „Bildung für die Welt von morgen. Was brauchen wir dafür?“ im Überseemuseum. An diesem Abend wurde der Frage nachgegangen, wie eine zukünftige Bildung sein muss, die die Menschen befähigt, die Transformation der Gesellschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit mit zu gestalten. Die Moderation hatte Marion Rolle vom Verein niedersächsischer Bildungsinstitutionen übernommen. Das Impuls-Referat hielt Dr. Jana Timm von der Universität Lüneburg.

Die Kooperationspartner des biz waren eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Der AK Nahost Bremen war mit einem eigenen Infotisch dabei, wobei Gelegenheit war, beim anschließenden Get-together und beim Worldcafe, Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen. Der AK Nahost ist seit langem Mitglied im biz und beteiligte sich an dieser Veranstaltung mit einem Infotisch.