Informationen über BDS in Bremen

In Bremen trafen sich am 19. November 2016 mehrere Aktivistinnen und Aktivisten aus verschiedenen Gruppen am Eingang zum Bremer Marktplatz, um über die weltweite Aktion Boykott-Desinvestions-Sanctions (BDS) zu informieren. Auf einem über zwei Meter hohen Roll-up waren möglichst übersichtlich die wichtigen Informationen zusammengestellt:
(1) Was ist eigentlich BDS?
(2) Welche Ziele verfolgt BDS?
(3) Wie reagiert die israelische Regierung?
(4) Ist BDS in Deutschland umstritten?
(5) BDS-Aktion in Bremen am 28.11.2015
(6) Ist BDS antisemitisch?

Auf einem Info-Tisch lag umfangreiches Material über BDS bereit und wurde an Interessierte verteilt. Die BDS-Informationen waren integriert in die seit Jahren an jedem Sonnabend stattfindende Palästina-Mahnwache, die gegen die israelische Besatzung protestiert.  

Übrigens: Im letzten Jahr, am 28.11.2015, hatte sich eine Gruppe als „EU-Inspekteure“ mit weißen Kitteln verkleidet, war mit Handwagen, Plakaten und Flugblättern durch die Innenstadt gezogen und hatte zwei der großen Innenstadtgeschäfte „inspiziert“. In diesem Jahr hatte man sich darauf verständigt, über BDS zu informieren, aber die Aktion einer Inspektionstour nicht zu wiederholen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.