Petra Schöning, Amnesty International: „Die Menschenrechtssituation in Palästina / Israel“

Petra Schöning, Amnesty International: „Die Menschenrechtssituation in Palästina / Israel“. Vortrag und Diskussion am 9. September 2019 in der Villa Ichon in Bremen. Es war ein sehr lebendiger und informativer Abend mit Petra Schöning, die differenziert und konkret von den Bedingungen des Lebens und des Überlebens der Menschen in Israel und den besetzten Gebieten des Westjordanlandes, Ost-Jerusalem und des Gaza-Streifens berichtete. Petra Schöning ist seit 1995 Mitglied bei Amnesty International in der Koordinationsgruppe Israel und besetzte Gebiete Palästina. Sie hat mehr als zwei Jahre als Zivile Fachkraft in Jerusalem gearbeitet. Seit 2006 arbeitet sie als freiberufliche Trainerin und Beraterin mit dem Schwerpunkt Israel/Palästina. Sie ist auch aktiv in der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft e.V. und dort Sprecherin der Regionalgruppe Köln und Umgebung der DPG“

Begrüßung: Anke Grotkop, Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems
Moderation: Anette Klasing, Ex-Bildungsreferentin in der Erwachsenenbildungsstätte Lidice-Haus Bremen.
Video: Sönke Hundt

Petra Schöning hielt einen ebenso spannenden wie informativen Vortrag mit vielen Fotos und Kartenmaterial. Im vollbesetzten Saal der Villa Ichon wurde Im Anschluss zwar heftig und durchaus kontrovers, aber im großen und ganzen immer sachlich diskutiert. Die Videoaufnahmen zeigen Ausschnitte aus dem Vortrag und der Diskussion.